Österreichurlaub – Apfelstrudel

Apfelstrudel genört genau so zu Österreich wie Mozart und die Alpen. Doch wussten Sie, dass der Apfelstrudel Wiener Küche – so wie auch viele andere traditionelle österreichische Mehlspeisen – seine Wurzeln nicht in Österreich hat?

Als Österreich noch ein großes Imperium war, kamen vor allem Köchinnen aus den Kronländern des Ostens wie Böhmen, Mähren, Slowakai, Ungarn in die Metropole Wien, um dort in den Herrschaftshäusern als Haushälterinnen und Köchinnen zu arbeiten. Und diese Köchinnen waren es auch, die den Einfluss ihrer traditionellen Küche vor allem in die österreichische Mehlspeisküche einbrachten. Ob Palatschinken (Pfannkuchen), Strudel, Germknödel und Co. – sie alle haben ihre Wurzeln in der osteuropäischen Küche.

Nun könnten Sie meinen, wenn Sie in Prag Quarkpalatschinken essen oder in Ungan einen Apfelstrudel, dann müsste er noch besser schmecken als in Österreich. Weil doch von dort das Originalrezept kommt. Ich kann Ihnen nur sagen: Ich habe es probiert und ich war enttäuscht. Weder der Palatschinken noch der Apfelstrudel haben in den Herkunftsländern etwas mit dem Gaumengenuss zu tun, den wir hierzulande spüren, wenn wir uns einen Bissen der heimischen Mehlspeisen auf unserer Zunge zergehen lassen.

Anfangs war ich irritiert, doch dann wurde mir das Phänomen bewusst: Schon damals war das jetzige Österreich im Vergleich zu seinen Kronländern ein sehr reiches Land, in dem hochwertige Zutaten wie Butter, Zucker und Eier keine Mangelware waren und man einen Zugang zu exotischen Gewürzen wie Zimt und Nelken hatte. Genau die Verfeinerung mit diesen Zutaten hat Apfelstrudel, Palatschinken und Co. zu den Genüssen gemacht, die sie heute sind und wofür Österreich weit über die Grenzen hinaus bekannt ist.

Schwärmte doch auch der Weltstar Arnold Schwarzenegger, der seine Wurzeln nahe der steirischen Stadt Graz hat, immer wieder vom Apfelstrudel seiner Mama. Er meinte einmal in einem Interview, dass es das ist, was sie ihm von jedem Österreichbesuch mitbringen müsse und was er in Kalifornien am meisten vermisse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *